Michael Zirlewagen: Präsident des Deutschen Wellenreitverbands

39 Grad Außentemperatur – da merkt man Michael und Alex doch an, dass die Konzentration nicht so einfach aufrecht zu erhalten war. Trotz schwüler Hitze ist es spannend, mehr über die Strukturen des DWV zu erfahren – und worauf man sich in den nächsten Jahren freuen kann! Erfahrt, wie ihr euch engagieren könnt, warum Surfen Meditation ist und was Alex so träumt. Apropos.. Auch über eure Surfträume würden wir gern mehr erfahren! Was genau hört ihr in dieser Episode.

PS: Der in der Episode beschriebene Anrufbeantworter ist die „Sprachbox“, die ihr unter der Rubrik „Kontakt“ auf unserer Website findet. „Rrring-rrring – Sie haben eine neue Nachricht: Die neue A-Frame Episode ist online! Biep Biep.“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00 Intro
  • 02:35 Ein Zufall
  • 05:34 Struktur
  • 13:18 Was ist heute anders?
  • 18:06 Wie sieht die Zukunft aus?
  • 22:33 German Open
  • 27:20 Drei Events sind besser!
  • 29:12 Das Nächste Ziel
  • 30:09 Die Ausschüsse
  • 33:21 Wir hoffen auf die Paralympics!
  • 35:34 Investitionen
  • 36:54 Mit der Natur spielen
  • 39:03 Es ist völlig egal!
  • 39:30 Ein wiederkehrender Traum
  • 40:48 Ein Aufruf!
  • 41:24 Get out

Links:

Michael Fritsch: Der Fritt

Niemand hatte vor, einen Surfshop zu errichten! Schon gar nicht Michael Fritsch im Land der Kooks, gute 300 km vor der nächstgelegenen Küste. „Der Fritt“ ging halt gerne surfen, hatte seinen Lieblingsjob in einem Windsurf-Shop und aß gern Kaubonbons. Er wollte einfach nur nebenbei ein paar gute Surfboards an gute Freunde verkaufen, der Rest ist nun Legende.

Peter Rochel will in dieser Episode von ihm die ganze Geschichte wissen. Höre hier wie schließlich ein Sofa in Speyer, ein Kumpel mit Internetanschluss und ums Haus marodierende Jugendliche den Fritt zum Betreiber eines amtlichen Surfshops machten. Was daraus geworden ist und wieso Frittboards vielleicht eher ein Kulturzentrum mit nahezu 400 Boards wurde, hörst du dann gleich mit:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00:00 Intro
  • 00:00:44 Surfinlock GewinnerInnen
  • 00:02:50 Kumpels, Sofa und Kaubonbons
  • 00:04:52 Zufällig Internetpioniere
  • 00:06:29 Vom Windsurfer zum Surfer
  • 00:13:52 Ein Kunde pro Monat
  • 00:17:10 1-2 Bretter und ein paar Packen Wachs
  • 00:23:55 Ein Surfshop ist keine Modeboutique!
  • 00:29:30 Hartwaren-Nerds
  • 00:35:42 Trends und Boards im Laden
  • 00:39:35 Selbst surfen gehen
  • 00:44:27 Warum gibt es in Köln so viele Surfer?
  • 00:48:41 Get Out

Links:

Zoe Levit: Die Sportjournalistin

Ein Urlaub mit den Eltern in Biarritz hat gereicht um Zoe zum Surfen zu bringen. Und natürlich (wie wir alle wissen) kommt sie jetzt davon nicht mehr los.
Sie stieg direkt ins Team der Surfschule Wavetours ein und reist(e) immer nach der Sommersession durch die Welt – um ganz nebenbei auch als Yoga Lehrerin durch zu starten.

Ihr Studium als Sportjournalistin ist nun abgeschlossen, was wohl nicht immer so einfach war, wenn man im Auslandssemester in Australien vom Hörsaal aus auf den lokalen Spot schauen kann. Welche Ziele Zoe jetzt als Sportjournalistin hat und wie sie Michael über Yoga & Meditation aufklärt, das hört ihr in dieser Episode.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00:00 Teaser und Intro
  • 00:00:42 Zoe & Jakob reisen wohl gerne
  • 00:02:36 Warum Zoe Sportjournalistin geworden ist
  • 00:03:06 Erste Erfahrungen als Journalistin
  • 00:03:47 Wie sich über das Reisen alles entwickelte
  • 00:05:23 Ausbildung als Yoga Lehrerin in Los Angeles
  • 00:06:59 Kontakte zur Surfindustrie schaffen den ersten Job
  • 00:08:34 Auslandssemester (und, naja, surfen) nördlich von Sydney
  • 00:12:04 Einstieg in Arbeitsleben während der Pandemie
  • 00:13:26 Bewerbung und Zoes erster Job als Sportjournalistin
  • 00:14:05 Reisebericht aus Nordirland
  • 00:16:31 Vom Praktikum zum Job
  • 00:18:08 Schreiben in Deutsch vs. Englisch
  • 00:18:44 Welche Themen Zoe im Journalismus wichtig sind
  • 00:21:35 Kurzer Exkurs zu den Plastikkügelchen am Strand. Traurig!
  • 00:22:42 Was Yoga für Zoe bedeutet
  • 00:25:40 Der leere Raum beim Meditieren
  • 00:27:26 Community und Surfen – ein perfektes Team
  • 00:27:58 Die eigene Yoga Schule Wavyrose
  • 00:29:19 Judge Ausbildung bei der ISA und erste Paxis bei der SURFERSWEEK und den ADHs
  • 00:32:36 Wellen lesen
  • 00:34:26 Knappe Entscheidungen beim Judgen
  • 00:36:35 Am Meer leben
  • 00:38:18 Surfbretter. Der Elefant im Raum
  • 00:40:19 Mitteilung von Zoe
  • 00:40:48 Outro

Links:

Moritz Seidenader: Der Bäcker

Backen und Surfen in Costa Rica

Moritz ist seit anderthalb Jahren in Costa Rica unterwegs und widmet sein Leben dem Surfen – und dem Backen! Wie das Backen ihm die Zeit vertreibt und seinen „Urlaub“ verlängert, wie seine Sicht auf sich selbst und seine Beziehungen zu Anderen sich verändert haben, und warum 70 Euro eine gute Investition sein können – darüber spricht er in dieser Episode mit Alex. Inklusive Meeresrauschen im Hintergrund!

Und das Beste: Unser Gewinnspiel aus der letzten Episode läuft noch. Also jetzt noch mitmachen und mit etwas Glück noch eins von drei Surfinlocks gewinnen oder gleich ein ganzes Bundle mit Kabelschloss.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00 Intro
  • 01:23 Backen verlängert den „Urlaub“
  • 03:53 Wie geht es weiter?
  • 04:31 Alles aufgegeben
  • 05:23 Am Anfang gar nicht so begeistert gewesen
  • 06:39 Fifty-fifty
  • 08:10 Beziehungen
  • 11:45 Therapie
  • 13:01 Das mit dem Beruf
  • 15:54 Finanzierung
  • 18:16 Auslandskrankenversicherung
  • 20:19 Jeden Tag im Wasser
  • 20:52 Outro

Links:

Florian Lohmann: Mein Board bekommt ihr nicht!

Flo ist Surfer, Ingenieur und Erfinder – Als Windsurfer wurden seine Boards geklaut und mit dem Wellenreiter holte er sich sandige Waschungen, bei denen Jeanshersteller sich noch was abschauen könnten. Lockergelassen hat er aber nicht: Erst wurde er Wellenreiter, dann hat er das Surfinlock erfunden. Mit Peter spricht er über seine Geschichte, Brutal Beach, Crowdfunding und über die geniale kleine Erfindung, die er brauchte, um fortan mit Freundin und Surfboard in Urlaub fahren zu können.

Und das beste: Du kannst bei dieser Episode sogar eins von drei Surfinlocks gewinnen oder ein ganzes Bundle mit Kabelschloss.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00:00 Teaser
  • 00:00:34 Intro mit Eigenwerbung
  • 00:03:26 Vom Windsurfer zum Wellenreiter
  • 00:07:09 Beklaut und bestohlen
  • 00:10:32 Mit ordentlich Sand gewaschen
  • 00:18:45 Wer schläft draußen?
  • 00:22:07 Surfinlock Funktionsweise
  • 00:31:10 Vom Urlauber zum Gründer
  • 00:39:10 Ein neu entwickeltes Zahlenschloss
  • 00:42:53 Futures und Crowdfunding
  • 00:49:01 Was ist mit den anderen Finboxen?
  • 00:53:56 Wir verlosen 3 Surfinlocks und ein Bundle
  • 00:57:43 Get Out

Links:

Kalina Sperber: Urban Communities und positive Energie

Kalina reist sehr gerne und viel. Zudem umgibt sie sich gerne mit offenen und der Zukunft zugewandten Menschen.

Schon vor 10 Jahren in Surfcamps hat sie fest gestellt, dass solche Gemeinschaften eine tolle Sache sind, vor allem wenn es nicht nur Zweckgemeinschaften sind.
Allerdings hat Kalina zu Recht hohe Ansprüche und daher hat Sie sich kurzerhand – wie man das als professionelle Informatikerin macht – eine Liste mit Voraussetzungen erstellt, die diese Wohngemeinschaften erfüllen müssen.

Fix hat sie im Internet nach Kommunen gesucht und sich auf die Reise gemacht. Genial. Und genau über diesen Reisen und ihre Erfahrungen spricht sie mit Michael. Und: Was genau ist eigentlich eine Permakultur? Warum bauen Menschen Schiffe auf dem Berg? Die Antworten findet ihr hier!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

Alle Zeitstempel für die wichtigsten Themen und Kapitel dieser Episode hier:

  • 00:00:00 Teaser
  • 00:03:12 Intro
  • 00:30:00 Kalina studiert lange (damit es gut wird!)
  • 01:23:00 10 Jahre Surf Jubiläum & andere Aktivitäten
  • 03:06:00 Communities – unser Gesprächsthema. Wie kommt man auf die Idee Communitys aus zu testen?
  • 04:44:00 Der Unterschied zwischen WG’s und Communities
  • 06:00:00 Kalinas Kriterien
  • 08:40:00 Die Suche nach geeigneten Communities, Ecovillages etc.pp.
  • 09:50:00 Errekaleaor Bizirk (Baskenland im Norden Spaniens)
  • 14:10:00 Schloss Tempelhof und die Permakultur
  • 25:56:00 Intercambiamos (Irgendwo in Costa Rica)
  • 30:48:00 Puerto Papaya (North Coast of Colombia)
  • 34:00:00 The Postel (Tel Aviv – Israel)
  • 35:54:03 Weitere Pläne
  • 37:06:21 Kalinas Eindrücke der bisher besuchten Gemeinschaften
  • 38:20:03 Communitys, die Klischees und Pizzas
  • 39:25:09 Wie mag Kalina in der Zukunft Leben?
  • 41:50:00 Intensive Momente und das Leben in Gemeinschaften
  • 47:35:12 Outro

Links:

Angie Ringleb: Nature Ocean Mind Body

Angie Ringleb kann viel, macht viel und ist sehr inspirierend!

In der neuen Folge, die zugleich den ersten Versuch einer kleinen Reportage darstellt (zur Hälfte zumindest), begleitet Alex Angie bei ihrem Arbeitsalltag als Surfcoach auf Fuerteventura. Sie spricht mit Angie darüber, wie sie mit der Verantwortung umgeht, die sie als Lehrerin ihren Schüler:innen gegenüber hat, ob es Unterschiede beim Surfen mit Frauen und Männern gibt, was die „Rule of 12“ besagt, wer der beste Wavespotter ist, und warum es ganz gut ist, gegen den Strom zu schwimmen.

Dazu hört ihr im Hintergrund das Meer und den Wind rauschen (einmal ein wenig zu laut, sorry!) und einen 90er Hit, viel Spaß!!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

Alle Zeitstempel für die wichtigsten Themen und Kapitel dieser Episode hier:

  • 00:00:00 Teaser
  • 00:01:39 Es sind Wellen reingekommen
  • 00:03:18 Spotcheck
  • 00:04:20 Kuckst du mal, wirst du Surflehrer!
  • 00:09:19 Surftrips
  • 00:14:10 Positiver Fußabdruck
  • 00:16:38 Nomb Changes
  • 00:17:56 Spotwechsel
  • 00:19:17 Spotcheck #2
  • 00:21:14 Warum ein Coaching?
  • 00:25:01 Geht kraulen!
  • 00:27:13 Rule of 12
  • 00:30:34 Freiheit nehme ich mir
  • 00:31:32 Bowl
  • 00:33:29 Skaten
  • 00:36:47 Gibt es Unterschiede?
  • 00:39:00 Verantwortung
  • 00:47:11 Fortbildungen
  • 00:54:36 Nature Ocean Mind Body
  • 00:57:24 Tagesroutine
  • 01:00:32 ¡Hola, ola!
  • 01:06:42 Outro

Links:

Dirk Herpel: Soulsurfer, Magazin- und Contestmacher

Dirk Herpel war 1995 Chefredakteur des ersten, speziell „nicht spießigen Surf Magazins“ und hat 1996 den Soulwave Contest in Cold Hawaii (mit-) erfunden. Er organisiert immer noch Contests & hat inzwischen ein Wingfoil Magazin für SurferInnen. Peter spricht mit ihm über das was Surfsportarten verbindet, über Foilsurfen, Wingfoilen, Dave Kalama und Surfer mit Skischuhen am Strand auf Hawaii die jede Welle kriegen.

Ach so… sie sprechen auch darüber, dass normal arbeitende Menschen am Strand abhängen, Musik hören und ab und zu auch mal aufs Wasser gehen für Surfer Lifestyle halten – und ob das wohl ok ist. Hörst du hier oder da wo es sonst noch Podcasts gibt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

Alle Zeitstempel für die wichtigsten Themen und Kapitel dieser Episode hier:

  • 00:00:00 Teaser
  • 00:00:27 Intro
  • 00:03:28 Der Junge lernt was ordentliches
  • 00:07:41 Surfers Magazin – NICHT spiessig!
  • 00:11:00 Soulwave in Cold Hawaii
  • 00:14:40 Es sind nur Sportgeräte für Wasssergymnastik
  • 00:16:07 Ein geiler Spot, alte Karren und ein Zelt reichen erstmal
  • 00:20:34 Alle machen mit, auch beim Judging
  • 00:23:04 Big Sexy Pictures, Stormchase, SUP& Soul
  • 00:27:13 Wenn du mehr Spaß hast haben andere weniger Angst
  • 00:31:58 Vom Windsurfer zum Soulwaver zum SUP zum Foil
  • 00:35:43 Foilsurfen macht verrückt viel Spaß!
  • 00:41:35 Wingfoil… für Gearfreaks?
  • 00:49:38 Wingfoil Magazin für Surfer
  • 00:52:40 Mit Skischuhen am Strand in Hawaii
  • 00:58:07 SUP Surf DM 2022 in Cold Hawaii?
  • 00:58:53 Get Out

Links:

Johannes Laing: Surfen für alle

Johannes, der, wie er es formuliert „den Rollstuhl in sein Leben bekommen hat“, spricht mit Michael über Inklusion, Begrifflichkeiten und (Obacht, Überraschung) über’s Surfen.
Außerdem: Welche Hilfestellungen sind für Menschen mit besonderen Fähigkeiten bei den World Para Surfing Championships erlaubt und welche nicht? Wie werden Behinderungen beim Surfen klassifiziert und außerdem: Wie werden sportliche Leistungen im adaptive Surfing messbar gemacht?

Zu guter Letzt beschließen Johannes und Michael kurzerhand, dass 2028 Surfen bei den Paralympics statt findet. So sieht’s aus. Anhören!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00 Teaser
  • 00:08 Intro
  • 00:38 Surferfahrung von Johannes
  • 26:12 Adaptive Surfing – was ist das?
  • 02:24 Wir reden über Begrifflichkeiten
  • 03:59 Der Fachausschuss Adaptive im deutschen Wellenreitverband e.V.
  • 06:00 Wie ist der Fachausschuss Adaptive gegründet worden?
  • 09:29 Erstes Projekt: Die Idee der barrierefreien Surfreise
  • 10:39 Das INCLUSEA Projekt der EU
  • 15:42 Adaptive Klassen bei Contests am Beispiel der IAS World Games
  • 18:41 Welche Hilfsmittel sind erlaubt und wie ist das geregelt?
  • 21:16 Kein Funk erlaubt für blinde Surfer
  • 21:54 Hilfsmittel sind sehr wichtig, aber natürlich auch sehr teuer
  • 22:56 Leon Glatzer, Frankie Harrer und die ISA als Türöffner für das adaptive Surfen für die Paralympics
  • 24:56 Wir entscheiden: 2028 ist Surfen bei den Paralympics
  • 25:20 Johannes war als Teil des Nationalteams adaptive des deutschen Wellenreitverband e.V. bei 3 ISA Events
  • 27:55 Community und Surfen – ein perfektes Team
  • 30:31 Pismo Beach – Ben holt Bronze bei seinem Debut
  • 33:39 Inklusive Reisen und der Verein Open Ocean
  • 37:32 Das Thema Inklusion & Barrierearmut ist in den USA weiter als in Deutschland
  • 38:37 Zurück zum Verein Open Ocean: Wer ist dabei?
  • 40:06 Was ist an Aktionen und Reisen geplant?
  • 41:38 Johannes letze Worte zum Thema Berührungsängste
  • 42:45 Outro

Links:

Tobi Seemeier: Good times, der Name ist Programm!

Tobi ist Besitzer eines Surfshops, eines Cafés, eines Kulturzentrums – und hat dazu noch 200 Surftage im Jahr! Wie bringt er das alles unter einen Hut? Warum ist genug einfach genug? Warum hat sich Tobi von der dunklen Seite der Macht abgewandt und was genau steht bei ihm im Kleingedruckten?

Über all das und mehr spricht er in dieser Episode mit Alex.
Da geht uns das Herz auf – euch bestimmt auch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00 Teaser
  • 00:22 Intro
  • 01:10 St. Peter Ording
  • 02:33 Laden mit Herz
  • 04:03 Die dunkle Seite der Macht
  • 05:28 Das erste Mal Surfen
  • 06:33 Einfach an die Küste
  • 07:54 Mehr gelebt
  • 09:07 Darf ich den Laden haben?
  • 09:29 Wareneinkauf
  • 10:38 Nur handgemachte Boards
  • 11:34 Geld verdient man mit Klamotten
  • 12:54 Ein Bahnhof
  • 14:51 Das Café erst simple gedacht
  • 15:56 Kulturzentrum
  • 18:24 200 Surftage
  • 19:17 Liebhabelei
  • 20:53 Die Norddeutschen
  • 23:29 Wir haben hier Spaß!
  • 26:22 Zukunftsträume
  • 26:52 Das ganze soll so bleiben, wie es ist
  • 27:35 Was ist genug?
  • 29:02 Es steht im Kleingedruckten
  • 31:49 Sehr, sehr schön hier
  • 33:26 Hab keine Angst
  • 33:44 Get out

Links: