Tobi Seemeier: Good times, der Name ist Programm!

Tobi ist Besitzer eines Surfshops, eines Cafés, eines Kulturzentrums – und hat dazu noch 200 Surftage im Jahr! Wie bringt er das alles unter einen Hut? Warum ist genug einfach genug? Warum hat sich Tobi von der dunklen Seite der Macht abgewandt und was genau steht bei ihm im Kleingedruckten?

Über all das und mehr spricht er in dieser Episode mit Alex.
Da geht uns das Herz auf – euch bestimmt auch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com zu laden.

Inhalt laden

  • 00:00 Teaser
  • 00:22 Intro
  • 01:10 St. Peter Ording
  • 02:33 Laden mit Herz
  • 04:03 Die dunkle Seite der Macht
  • 05:28 Das erste Mal Surfen
  • 06:33 Einfach an die Küste
  • 07:54 Mehr gelebt
  • 09:07 Darf ich den Laden haben?
  • 09:29 Wareneinkauf
  • 10:38 Nur handgemachte Boards
  • 11:34 Geld verdient man mit Klamotten
  • 12:54 Ein Bahnhof
  • 14:51 Das Café erst simple gedacht
  • 15:56 Kulturzentrum
  • 18:24 200 Surftage
  • 19:17 Liebhabelei
  • 20:53 Die Norddeutschen
  • 23:29 Wir haben hier Spaß!
  • 26:22 Zukunftsträume
  • 26:52 Das ganze soll so bleiben, wie es ist
  • 27:35 Was ist genug?
  • 29:02 Es steht im Kleingedruckten
  • 31:49 Sehr, sehr schön hier
  • 33:26 Hab keine Angst
  • 33:44 Get out

Links: